Fail2Ban (Brute Force Mitigation)

Start Foren Voice over IP Fail2Ban (Brute Force Mitigation)

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Autor
    Beiträge
  • #4721

    Wer einen Server im Internet betreibt – vor allem ein Voice over IP System – muss damit rechnen, dass einige Minuten nachdem der Server im Netz hängt, Bots versuchen den Server zu hacken. Meist geschieht dies mittels Brute Force Attacks. Also es wird versucht sich an SSH, SIP oder anderen Ports so lange anzumeden, bis man zufällig einen richtigen User / Passwort errät. Oft sind diese Versuche so wehement, dass der angegriffene Server dabei auch in die Knie geht und die Performance stark darunter leidet.

    FreePBX liefert dazu ein Konfigurationsinterface zu Fail2Ban mit – das es erlaubt nach einer gewissen Anzahl von Fehlanmeldungen in einer Gewissen Zeit, die angreifende IP Adresse für eine Zeit zu sperren. Hier gibt es das entsprechende Erklärvideo dazu:

    https://youtu.be/z25hee7UG78

Ansicht von 1 Beitrag (von insgesamt 1)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.
Zur Werkzeugleiste springen