Dateiberechtigungen setzen

Manche Web Applikationen benötigen Schreibrechte. Das heißt, dass der Webserver, bzw. die Applikation die darauf läuft die Dateien des Webs verändern bzw. neue anlegen darf. Das ist natürlich auch gefährlich – denn wenn eine schlecht geschriebene Applikation verwendet wird, und diese es erlaubt Angreifern diese Funktionalität zu mißbrauchen kann ein Angreifer nicht nur alle Dateien am Web überschreiben (und die Website z.B. “defacen”). Er kann auch unbemerkt Schadcode auf den Server laden – der für alle möglichen Zwecke mißbraucht werden kann (z.B. um Viren und Würmer zu verteilen). Aus diesem Grund hat die Web Applikation im Normalfall keine Rechte in die Verzeichnisse am Webserver zu schreiben.

Manche Applikationen wie z.B. das verbreitete WordPress benötigt aber Schreibrechte um ein automatisches Update durchzuführen. (WordPress installiert um eben bekannte Fehler im WordPress Code zu beseitigen immer seine aktuellste Version selbst, ohne dass man sich darum kümmern muss (ähnlich Windows  Update). Dazu muss man aber eben WordPress das Recht geben sich selbst zu überschreiben.

Das geht wie folgt. Wir melden uns ans WebSitePanel an:

wsp-main

Dann wählen wir “File Manager”. Der File Manager erlaubt es ähnlich dem Dateimanager auf dem PC Dateien am Web Server direkt zu verwalten – und eben auch Dateirechte einzustellen.

Wir wählen also mit dem File Manager das Verzeichnis “wwwroot” unseres Web Servers aus. Im Verzeichnis “wwwroot” befinden sich alle Dateien die wir auch mit dem Browser am Server ansurfen können.

wsp-filemanager

Sobald wir das wwwroot sehen clicken wir auf das Schloss-Symbol rechts neben dem Namen.

wsp-file-berechtigungen1

Wir setzen nun beim Namen des Webservers (in unserem Fall werneri.clubcomputer.at) als auch bei “NETWORK SERVICE” ein Hakerl beim Recht “Write” – also Schreiben. Damit erteilen wir dem Webserver das Recht die Datein zu verändern. Da bereits Dateien im Web sind, setzen wir das Häkchen bei “Replace permission on all child objects” . Diese Option besagt, dass alle Rechte auf alle bestehenden Dateien und Verzeichnisse vererbt wird.

Dann Clicken wird “Set Permissions”. Der Vorgang dauert abhängig von der Anzahl an Dateien und Verzeichnissen eine Weile. Sobald der vorgang abgeschlossen ist, side die Berechtigung entsprechend der Einstellungen gesetzt.

 

Follow me on

Werner Illsinger

Präsident bei Digital Society
Die Vorteile der digitalen Technologien zu verbreiten und eine kritische Auseinandersetzung zu fördern, ist die Mission von Werner Illsinger seit er in den 80er Jahren die HTL für Nachrichtentechnik absolviert hat. Er hat einen der ersten Internet Provider in Österreich aufgebaut, hat Erfahrung im Vertrieb, Management und Geschäftsführung bei internationalen Konzernen,ist Referent und Vortragender bei nationalen und internationalen Veranstaltungen und Konferenzen, ,sowie Präsident der DigitalSociety.
Follow me on

Letzte Artikel von Werner Illsinger (Alle anzeigen)

Zur Werkzeugleiste springen